St. Gallische Trachtenvereinigung

Eschenbacher Sonntagstracht

Zeichnung | Details

Eschenbacher Sonntagstracht

Kopfbedeckung: schwarze Radhaube

Rad: Durchmesser 36 cm, alle 11 Stäbe und der äussere Rand sind mit dünner Chenille umwickelt. dazwischen mit schwarzem besticktem Tüll glatt bespannt. Kopfteil: mit schwarzem Reps oder Moire überzogen. Bödeli: Kettelistickerei mit Goldlame faden, verziert mit Goldpailletten und farbigen Steinen, auf Goldlame gestickt, flach - ohne Polsterung.

Rock

aus Halbleinen oder Leinen in den Farben rostrot oder blau. Länge: 25 cm ab Boden. Weite: ca. 2.20 m

Mieder

aus dem Rockstoff . Verschnürung: auf jeder Seite 6 - 7 Silberfiligranmuschelhaken. mit Silberkette gekreuzt geschlossen.

Latz

aus dem Rockstoff mit Baumwollstoff gefüttert. Unterhalb des Göllers einfache Bordüre in Kreuzstichstickerei, Kontrastfarben zum Rock, keine Blumenmotive.

Göller

aus weissem Leinen. Um den Hals, in der vorderen Mitte und rundum am äusseren Rand 1 - 1 1/2 cm breite, weisse Klöppelspitzli glatt angenäht.

Bluse

aus weissem Leinen, Blusenärmel als Abschluss vorn: 1 - 1 1/2 cm breites, weisses Klöppelspitzli, das gleiche wie am Göller.

Schürze

weisse Voileschürze, bestickt mit Kettelistickerei und ev. "Höhl". Länge: 3 cm kürzer als Rock, in der Rückenmitte unter der Schneppe gebunden.

Jäckli

aus dem Rockstoff. Verschluss: in der Taille Silberfiligranschliessen.

Länge: 3 cm kürzer als Rock Spitzen rund um den Hals und bis ca. auf Brusthöhe sowie am Ärmel vorn 1 - 1 1/2 cm breites weisses Klöppelspitzli, leicht eingehalten (gleiches Spitzli wie an Göller und Bluse).

Unterrock

weiss, mit Volant und Stickereiabschluss

Strümpfe

weisse Garnstrumpfhosen mit Durchbruchmuster

Schuhe

schwarze Trachtenschuhe mit Silberschnalle



Besucher | nach oben