St. Gallische Trachtenvereinigung

Werdenberger Sonntagstracht (alt)

Zeichnung | Details | Foto

Werdenberger Sonntagstracht (alt)

Die alte, überlieferte Werdenberger Sonntagstracht aus dem sogenannten "Mäzistoff" mit der schönen Dussettenhaube, die heute wieder erhältlich ist, erinnert an die Glarner Landvogtzeit. Sie weicht von allen St. Gallischen Sonn- und Festtrachten ab.

Kopfbedeckung

aus schwarzer Duchesse-Seide mit 5 cm breitem Bandabschluss. Geformte Dussette aus weissem Leinen

Rock

einfacher Gestaltrock aus Wolle in schwarz, braun, grau oder blauem "Mätzi". Das Oberteil kann auch aus schwarzem Samt sein. Oberteil und Rock sind meistens aus unterschiedlichen Stoffen. Rockweite unten 2.50 m. Länge 20 - 25 cm ab Boden.

Sommerbluse

aus weissem Leinen oder Halbleinen, Ärmelabschluss Hohlsaumstickerei und Klöppelspitzli oder gehäkelte Spitze.

Winterbluse

Vorder- und Rückenteil sind aus Baumwollfutterstoff. Aus dem Rockwollstoff: langer, einfacher Ärmel, Hals- und Armlochbesätze.

Schürze

schwarzgrundiger Damast mit rotem oder blauem Blumenmuster - oder roter oder blauer Taft (Changeant), 3 cm kürzer als der Rock.

Fichu

weisses Garn, gestrickt oder filogiert, zur Winterbluse feines, wollenes Fichu

Strümpfe

oder Strumpfhosen mit Hohlmuster aus weissem Garn

Unterrock

weiss, mit Volant und Stickereiabschluss

Schuhe

schwarze Trachtenschuhe mit Silberschnalle



Besucher | nach oben